Was is denn da los?
2017 las ich ein tolles und sehr interessantes Buch von Kajsa Ekis Ekman, die eine materialistisch formulierte Kritik an "der sexuellen Prostitution" formulierte (Orlanda Verlag, jetzt nicht mehr lieferbar). Da hörte ich zum erstenmal von dem Begriff "traumatische Dissoziation (Abspaltung)".
Danach war sogar einem intellektuellen Tiefflieger wie mir klar, dass Sexarbeit sicher keine Arbeit wie jede andere ist (im SyndiKal 2017 hatten wir mal einen Textbeitrag zu dem Thema). Aber davon mal abgesehen, las ich Ende August 2022 im "nd" (Neues Deutschland), das eine Kajsa Ekis Ekmann als Chefredakteurin bei der schwedischen anarcho-syndikalistischen Zeitung "Arbetaren" gekündigt wurde. Ekman dazu: "Das können die voll vergessen". "Sie erinnert die SAC daran, dass Schweden ein Arbeitsrecht kennt und man hier Leute nicht einfach "in den Papierkorb werfen" darf" (Zitat nd)"

Laut der "nd" wurde sie vorher schon bei einer ökosozialistischen schwedischen Zeitung gekündigt. Dort hatte sie über Verbindungen der ukrainischen Zeitung "The Kyiv Independent" zu US Stellen und Fans des rechtsextremen ukrainischen Volkshelden Bandera recherchiert. Pikant, wenn es denn alles so stimmt...


In eigener Sache und zur Info:
1. Leider stellt nach 50 Jahren die Sozialistische Verlagsauslieferung ihren Betrieb ein. Das heißt für uns, dass wir nun schauen müssen, wo die einzelnen Verlage, die wir gern selber weiterverkaufen, unterkommen. Daher kann es bei Nachbestellungen zu Verzögerungen kommen.
2. Wir lassen seit Anfang des Jahres unser Broschürensortiment verstärkt nachdrucken. Für uns bedeutet es weniger Arbeit, da wir bisher Broschüren aus Kostengründen selber (Selbstausbeutung ist furchtbar billig) drucken mussten und dies auch zukünftig immer noch partiell machen. Nur verhält es sich leider so, dass wir bei jedem neuen Druckauftrag aufgrund der stark steigenden Papierpreise mit entsprechend höheren Kosten rechnen dürfen. Da wir kein kommerzielles Unternehmen sind, versuchen wir unsere Verkaufspreise solange wie möglich auf dem jetzigen Niveau zu halten.

 
21.9. Wir haben es endlich geschafft ein paar neue Titel in den Shop zu setzen: Zu dem Thema Ökosozialismus, zum ökologischen Desaster, zum ollen Rätekommunisten Pannekoek, zum ollen Anarcho-Syndikalisten Fritz Oerter und zu letzt noch ein Blick auf Erichs verdammt kurze Räterepublik.
06.9. Heute ist wieder eine Palette aus der Druckerei eingetroffen, dabei ein Neuling: Europareise durch die Freiheit
21.8. Wir haben ein paar neue Titel aufgenommen:
Kunterbunt mixed... Hier  und Entfremdung and there und etwas herunterziehend und das noch zu den Nachbarschaften und zuguterletzt  Ein Streifzug durch die feministische Musikgeschichte.
08.8. Ganz vergessen:
Wir haben nun ein Verlagsprogramm auf Papier. Voll retro. Wir legen es nur Bestellungen bei, da es sonst für uns zu teuer & arbeitsaufwendig wird. Bei Interesse eurerseits könnt ihr das Programm unter Anmerkungen anfordern. Merci.
08.8. Arbeiterradikalismus: von Erhard Lucas
17.7.
Noch ein Oldie but Goldie zum guten Preis: Warum verhungern täglich 100 000 Menschen?
14.7.
Ein antiquarisches Sommerloch-Angebot: Barrikaden an der Ruhr
13.7.
Neue Broschüre der edition philippe: Wie weiter mit der „Propaganda der Tat“?
12.7.
NS-Psychiatrie, Zwangssterilisierung und Widerstand: Lebensunwert?
12.7.
Geschichte & Philosophie des autonomen Marxismus in Italien: Operaismus
12.7. Aufsätze des Rätekommunisten Pfemfert: Ich setze diese Zeitschrift wider diese Zeit
02.7.
Drei neue lütte Broschüren von Genossen aus dem hohen Norden: Die da und und die und die Dritte!
29.6.
Tja...Basics Lohn, Preis und Profit
29.6.
Noch eine neue Syndikat-A Broschüre: Anarchismus und Antisemitismus (I)
29.6.
Das Nachfolgeprojekt der Zeitungen "Buna" und "Syfo - Forschung & Bewegung" = Kampfgeister
03.6. Zwei neue Titel der theorie.org Ausgabe: Zum Rassismus und Zum Antisemitismus
30.5.
Dieses Buch ist uns durch die Lappen gegangen (Danke Dreyer) Organisation
29.5.
Eine neue anarchafeministische Broschüre: Jan Grundmann und Antje Schrupp über André Léo
24.5. Die dritte Broschüre bzw. Büchlein von anarchismus.de Anarchist Federation (GB) - Einführung in den anarchistischen Kommunismus
20.5. Neues Buch der "edition philippe" frisch aus der Druckerei Anarchismus & Revolution
18.5. Mach mal blau Mit FAU Logo
18.5. Noch eine lütte Broschüre von Herrn Newton (Black Panther): Essays  und das ist die erste Broschüre: Interkommunalismus
18.5. Die zweite Broschüre von anarchismus.de: Anarcha-Feminismus, eine Darstellung 
18.5. Die aktuelle Zeitschrift für Anarchismusforschung ist erschienen: Ne znam Nr. 12
13.5. Neue Lektüren aufgenommen: Prima Klima  &  Rev. Stadtteilarbeit   &  Privatstädte
04.5. Wir starten eine neue Broschürenreihe in Kooperation mit der Website anarchismus.de. Die erste Broschüre gibt's hier.
22.4.  Zwei neue Lektüren zur Arbeit Alles ist Arbeit  und Das Buch der Lüste
20.4. edition philippe: Manés Sperber - Tyrannis (passt wie die Faust auf's Auge)
12.4. Rudolf Rockers Vortrag aus dem Jahre 1922, also hundert Jahre her und aktuell wie eh denn je! Guter Text
5.4. Eine coole Broschüre, die von Wolfgang Braunschädel initiiert wurde: Paul Mattick

Was zur Geschichte des deutschen Anarcho-Syndikalismus FAUD
Einer der handelt und nicht labert: Michael Wilk, Rojava
Ein Roman: Oliver Steinke - brachvogelweg 92 Hier
Gerade eingetrudelt: Ein schwerer Schmöker in Sachen "Rätekommunismus" Da
Wie angekündigt haben wir die Rubrik "Gebrauchte Bücher" offline gestellt. Echt schade.
Nur kurz zur Info: Wer am Freitagnachmittag uns besuchen oder Ware abholen möchte, bitte uns kurz anschreiben. Wir sind dann da.
Nach gefühlt ewiger Zeit ist die dritte Ausgabe der Zeitschrift Tsveyfl erschienen! Thema ist Anarchismus und Autonomie.
Es hört nicht auf - hier die nächste Broschüre: Heuy P. Newton - Interkommunalismus. Ein kleiner Beitrag um die Erinnerung an die spannenden Ausführungen schwarzer SozialistInnen aufrecht zu erhalten.
Unser lange angekündigtes Kunstbuch zur Russischen Revolution 1921 ist endlich da! Hier zu finden!
Schon wieder eine neue Broschüre - diesmal zu Antisemitismus im US Hip-Hop. Schaut mal rein.
Wir haben einen alten Klassiker von Errico Malatesta neu aufgelegt: Anarchie.
Das Buch von Louise Michel zur Pariser Commune haben wir nun auch als preiswertere Softcover Ausgabe im Programm. Schaun Se ma
Eine Broschüre frisch aus einer Manufaktur zur Sozialen Ökologie oder Ökosozialismus. Über Murray Bookchin



Schon wieder Geschichte: Um unser Geschichtsbewußtsein etwas zu schulen, haben wir ein paar neue CDs in unser Sortiment aufgenommen. Hier sind sie!