B085: B. Nette/S. Romey - Die Lehrergewerkschaft und ihr »Arisierungserbe«

17,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: B085


Produktbeschreibung

Im Jahr 1935, vor ihrer Flucht, verkauften die jüdischen Vorbesitzer die Hamburger Villa Rothenbaumchaussee 19 (Ro 19) unter Wert an den NS Lehrerbund. Nach 1945 erhielt die GEW Hamburg »ihr« Haus Ro. Der Kauf sei 1935 korrekt abgelaufen, argumentieren viele Gewerkschafter bis heute. Auf die Mieteinnahmen könne nicht verzichtet werden. Geld, Politik und Moral – der Bericht über den Umgang der GEW Hamburg mit ihrem »Arisierungserbe« liest sich wie ein Krimi.

Diesen Artikel haben wir am 09.02.2021 in unseren Katalog aufgenommen.