Barrikade Nr. 1

Unser bisheriger Preis 2,50 EUR Jetzt nur 2,00 EURSie sparen 20% / 0,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: G1163


Produktbeschreibung

Diese kleine Zeitung hat nichts mit dem Zentrum 'Barrikade' in Moers zu tun und ist auch keine FAU-Publikation. Mit diesem Blatt soll der Versuch unternommen werden theoretisch unser Anliegen nach vorn zu bringen.


Aus dem Editorial:

'Wir schreiben ohne Scheuklappen - wir versuchen dabei, nicht unbedingt in Fettnäpfchen zu treten, aber es gibt keinen vorauseilenden Gehorsam gegenüber Organisationen oder Genoss/innen - uns eingeschlossen.

Es gibt keine 'Heiligen Kühe', die wir nicht schlachten würden und diese Streitschrift ist pluralistisch im Sinne der Veröffentlichung auch gegensätzlicher Meinungen (untereinander und anderer Gruppierungen). Unstrittig ist dabei jedoch die kritisch-solidarische Nähe zur FAU-IAA, deren Entwicklung zu einer wahrhaft anarchosyndikalistischen Gewerkschaft wir mit allen Mitteln fördern wollen, auch wenn einige von uns - nicht mehr oder noch nie - Mitglied dieser Organisation sind oder waren'




Schwerpunkt der ersten 22seitigen Nummer:


November - Revolution 1918

Wobblies - IWW Deutschland gegen die FAU?

'Arbeiter-Zapatismus' in Mexico?

Die Lüge vom 'bolivarischen' Sozialismus der Arbeiterverwaltung in Venezuela

Einheitsorganisation?

Buchbesprechungen




Diese Zeitung ist auf eure Mitarbeit angewiesen!

Diesen Artikel haben wir am 09.02.2021 in unseren Katalog aufgenommen.