B224: B. Thomas - Die vielen Leben des Alexandre Jacob (1879 – 1954)

Produktabbildung: jacob_2.jpg

Matrose, Dieb, Anarchist, Sträfling.
Roman
Aus dem Französischen, von Elke Funke und Michael Halfbrodt.

347 Seiten, erschienen 2015.

Am Mittwoch, dem 8.März 1905, wird von der Strafkammer des Landgerichts des Départements „Somme“ in einer spannungsgeladenen Atmosphäre ein außergewöhnlicher Prozess eröffnet. Die Straßen in der Nähe des Gefängnisses von Bicétre, in dem die Angeklagten auf ihre Verhandlung warten, sind abgesperrt. Abgeriegelt von drei Kompanien von Milizsoldaten und allen zur Verfügung stehenden Polizeieinheiten, befindet sich der Justizpalast von Amiens im Belagerungszustand. Seit der Morgendämmerung hat sich eine beträchtliche nervöse Menschenmenge angesammelt, die immer dichter wird. An höchster Stelle macht man keinen Hehl daraus, dass Zwischenfälle befürchtet werden. Vielleicht sogar ein Fluchtversuch. 
Neugierig, fast ehrerbietig spricht  das Publikum den Namen des Bandenchefs aus: Alexandre Jacob – Matrose, Pirat, Robbenwärter, Anarchist, Goldgießer, Nachtarbeiter, Gentleman-Dieb, Gerechtigkeitsfanatiker, Sträfling, Arsène Lupin, Robin Hood, 150 Diebstähle, 4 Jahre Bunker, 17 Ausbrüche!

Verfügbarkeit: Artikel ist auf Lager
Preis: 18,00*

* inkl. 7% MWSt. | ** inkl. 19% MWSt.
(Alle Preise zuzüglich Versandkosten. Die Versandkosten sind abhängig von der Bestellmenge und werden im Warenkorb gesondert ausgewiesen.)